FDP.Die Liberalen
Adliswil
Ortspartei Adliswil
06.04.2021

Miriam Volz neue Schulpflegerin

Die aufgrund des Rücktritts von Paraskevi Meierhofer ausgelöste Ersatzwahl endet mit einer stillen Wahl: FDP-Kandidatin Miriam Volz wurde als einzige Kandidatin gemeldet und deshalb vom Stadtrat für gewählt erklärt. Die FDP Adliswil gratuliert Miriam Volz herzlich zu dieser Wahl und freut sich, weiterhin mit starken Persönlichkeiten in der Schulpflege vertreten zu sein.

Die Ersatzwahl wurde fällig, weil FDP-Schulpflegerin Paraskevi Meierhofer nach beinahe sieben Jahre Tätigkeit die Schulpflege verlässt. Auf die Wahlausschreibung hin hat einzig die FDP eine Kandidatin ins Rennen geschickt. Mangels weiterer Kandidaten hat der Stadtrat am 6. April 2021 FDP-Kandidatin Miriam Volz für den Rest der Amtsdauer 2018 - 2022 als Mitglied der Schulpflege für gewählt erklärt.

 
Miriam Volz studierte in Konstanz und Potsdam Public Policy and Management und liess sich in Luzern und St. Gallen weiterbilden. Sie war über acht Jahre lang in der Schweizer Finanzbranche tätig, bevor sie sich letztes Jahr entschied ihrem ursprünglichen Berufswunsch nachzugehen und für ein weltweit tätiges Kinderhilfswerk zu arbeiten. Miriam Volz ist 40 Jahre alt, verheiratet und Mutter von drei Kindern im Alter von zwei bis neun Jahren. Geboren in Bayern, ist sie seit 2014 in Adliswil wohnhaft.
 
 
Die FDP Adliswil dankt Paraskevi Meierhofer für ihr langjähriges Engagement und gratuliert Miriam Volz herzlich zur Wahl. Miriam Volz tritt ihr Amt am 1. Juli 2021 an. Neben Parskevi Meierhofer bzw. Miriam Volz gehören der siebenköpfigen Schulpflege mit Myriam Füglistaler und Stadtrat Markus Bürgi, der als Ressortvorsteher Bildung ex officio als Schulpräsident amtet, zwei weitere Mitglieder der FDP an.