Newsletter
FDP.Die Liberalen
Adliswil
Ortspartei Adliswil
25.02.2017

Waldkindergarten in Adliswil: FDP.Die Liberalen befürwortet Bildungsvielfalt und Elternmitwirkung

Vor wenigen Tagen kündigte die Schulpflege die Einführung eines Waldkindergartens in der Schule Werd / Dietlimoos an. Die FDP Adliswil unterstützt diesen Entscheid aus grundsätzlichen Überlegungen: Nicht jedes Schulmodell ist für jeden Schüler gleich gut geeignet. Mit verschieden-artigen Unterrichtsformen (Waldkindergarten, Mehrjahrgangsklassen usw.) kann den unter-schiedlichen Bedürfnissen der Schüler und ihrer Eltern am besten Rechnung getragen und damit auch die Standortattraktivität gefördert werden. Es ist entsprechend erstrebenswert, dass nicht nur im Gebiet Dietlimoos, sondern in der ganzen Stadt verschiedene Schulformen von den Eltern frei gewählt werden können.

 

Bildungsvielfalt bietet viele Vorteile. Damit sich diese entfalten können, müssen aber die unterschiedlichen Eignungen und Neigungen der Schüler bei deren Zuteilung auf die einzelnen Schulformen bzw. -häuser berücksichtigt werden. Dabei sind die Einschätzungen der Eltern, die ihre Kinder am besten kennen, zwingend einzubeziehen. Die FDP Adliswil ist deshalb erfreut, dass den Eltern die Möglichkeit eingeräumt wird, ihre Kinder für den Waldkindergarten anzumelden. Damit scheint sich die ablehnende Haltung der Schulpflege gegenüber der im Postulat von FDP-Gemeinderat Mario Senn geforderten verstärkten Elternmitwirkung bei der Schülerzuteilung aufzuweichen. Eine Entwicklung, die sich auch mit Blick auf die Umsetzung der Tagesschule (Schule+) verstetigen wird. Aus Sicht der Eltern ist dieser Trend ausdrücklich zu begrüssen.